Heute: 15 min Luft hinein

Meine Damen (falls ein Herr unter der Leserschaft sein sollte, bitte melden!),

Herzlich willkommen in der zweiten Woche der Ordnungshüterei! Wir befinden uns immer noch im Schlafzimmer, ja, wirklich. 

Heute wollen wir Luft hinein lassen... aber vorher müssen die Fensterbänke geordnet werden. Gerade im Schlafzimmer sollte so wenig wie möglich auf diesen wunderbaren Ablageflächen sich befinden, denn dort muß morgens kräftig schockgelüftet werden. Um das Fenster ganz öffnen zu können,  sollten maximal 3 Dinge auf der Fensterbank stehen. Mehr nicht, denn dann läßt die Motivation erheblich nach, die Fenster auch weit zu öffnen und das Putzen derselbigen wird immer weiter nach hinten geschoben... och, nö, dann muß ich den ganzen Kram da erstmal wegräumen, dazu habe ich jetzt keine Lust (ihr versteht???).

Also:

  1. Kurzzeitwecker auf 15 min stellen.
  2. Lappen, Putzmittel und Handtuch schnappen.
  3. Zur Fensterbank gehen.
  4. ALLES, wirklich alles, was drauf steht, herunternehmen. 
  5. Dabei entscheiden, ob z.B. die Trockenblumen vom letzten Geburtstag endlich gehen dürfen; die Pflanze, welche seit einem Monat schon die Ohren hängen läßt, wirklich noch zu retten ist oder ein Fall für die Biotonne; der Schnickschnack, welcher sich in der kleinen Schale angesammelt hat, schon mehr als Staub angesetzt hat und mal sortiert werden müßte; die Muschelsammlung vom letzten Strandurlaub, welche sich schon mit den Wollmäusen angefreundet hat, tbc. ...
  6. Nun die Fensterbank abwischen und trockenreiben.
  7. Jetzt das Fenster weit öffnen, tief Luft holen und Pause machen für die nächsten fünf Minuten oder den aussortierten Rumpelkram gleich mal in die Tonne schmeißen.
  8. Fenster wieder schließen und die DREI  (natürlich dürft ihr auch mehr haben, aber immer daran denken, daß der Staub sich gerne darauf absetzt.) Dinge hinstellen, die WIRKLICH wichtig/ dekorativ sind.
  9. FREUEN!
Wer nun mehr als 1 Fenster im Schlafzimmer hat, kann sich die anderen für das Wochenende aufheben. Denn  ihr habt sicher bemerkt, daß am Samstag und Sonntag keine Aufgaben meinerseits anstehen. Schließlich muß man den Erfolg auch geniessen können und falls unter der Woche etwas liegengeblieben ist, dieses nachholen.

Wir sehen uns morgen!
Eure Ordnungshüterin

Kommentare

  1. Oh-dann brauch ich ja heute nur lüften und mich freuen*g
    Aber okay...15min im Schlafzimmer investieren werd ich trotzdem..ich hab da noch so ne Kruschtecke*hust

    Liebe Grüße und einen zauberhaften Wochenstart
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. *gg* Ich habe KEINE Fensterbänke und öffne somit heute nur die Fenster zum Durchlüften :)
    Aber das Kinderzimmer vom Ältesten gleicht einem Saustall... das werde ich mir stattdessen inkl. einer Mülltüte vornehmen, aber 15 min werden da zu knapp.

    Danke für den täglichen Anreiz

    LG KaTe

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen, da stürze ich mich dann lieber auf die Nachtschränkchen. Die sind bei mir nämlich noch unordentlich. Auf meinen Fensterbänken in den Schlafzimmern steht nämlich gar nix und da wird jeden Morgen schockgelüftet.

    LG von Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ordnungshüterin,
    es ist ja schon sehr interessant, dass hier nur Frauen mitlesen. Das bestärkt mich ja in meiner Mienung, dass Frauen eher unordentlich und Männer (im Grunde) eher ordentlich sind. (Darum holen viele Frauen sich hier ihre Anleitung für die Ordnung)
    Nur wenn Mann etwas nicht als sein "Ordentlichkeitsbereich" ansieht (also alles außer seinem Hobbykeller),sieht er großzügig über die Ordnung hinweg.
    Oder so ähnlich.
    Übrigens habe ich in diesem Post über musikalische Putzbegleitung geschrieben:
    http://herrmundseinedinge.blogspot.com/2008/07/putzen-mit-piraten.html

    Liebe Grüße
    Herr M

    AntwortenLöschen
  5. Und bei der Gelegenheit das Fenster und den Fensterrahmen gleich noch mal schnell putzen? (Und darf ich statt dessen das Badezimmerfenster nehmen? Meine Jüngste schläft nämlich noch... in meinem Bett, ;-)).

    Slc

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen und vielen Dank für die erneute erfrischende Anregung. :)

    Zum Glück stehen auf meiner Fensterbank im Schlafzimmer nur DREI Blumentöpfe. *freu*

    Weiter so.
    R0NJA :)

    AntwortenLöschen
  7. Heute, ja heute hab ich mal frei *freu* Ich habe im Schlafzimmer nur Balkontüre und bodentiefe Fenster, also keine Fensterbretter!
    Dafür einen Überbau am Bett, und den werde ich mir mal vornehmen.

    Im Übrigen hab ich gestern in Ermangelung einer anderen Aufgabe in der kurzen Zeit, als der Kaffee runterlief im Automat, nebenbei das Gefrierfach leergefegt. Das lag mir schon lange im Magen...
    Im Moment sehe ich allerorts Sachen zum Entsorgen...
    Weiter so!
    Im Übrigen finde ich nicht, dass Männer ordentlicher sind und warne vor voreiligen Schlüssen weil hier keine Männer posten. Meiner Erfahrung nach ist es ihnen schlichtweg egal, wir stehen wenigstens zu unsrem Chaos!
    Schöne Woche
    tubbie

    AntwortenLöschen
  8. Guten MOrgen, schöner Tipp - ich habe diverse Fenster vor meinem geistigen Auge gesehen, die doch sehr vollgerumpelt sind. Da lobe ich mir meine dänischen Fenster - sie gehen nach außen aus, somit dürfen Dinge auf der Fensterbank stehen bleiben :-) (bei mir herrscht jedoch gähnende Leere auf selbigen) Ich werde also heute pausieren und michauf den nächsten anregenden Tipp freuen. Toller Blog!! Danke!! Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
  9. Woran liegt das eigentlich, das ich beim Aufgabenlesen zusammenzucke und denke "Erwischt!"

    Spaß beiseite, klasse Aufgabe. Ich hab in den letzten Wochenhin und wieder die Fensterbank gesehen und gedacht, das ich da irgendwann mal ran muss. Heute ist also irgendwann.

    Ich wünsch Dir einen guten Start in die Woche!

    Liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!
    Da ich am Wochenende nicht an den Rechner komme hatte ich schon Sorge heute 3 Aufgaben erledigen zu müssen. (Am Wochenende habe ich mal die Beine hochgelegt und viel gelesen). Da im Schlafzimmer keine Fensterbank auf mich wartet werde ich mir dort mal mein kleines Regal vornehmen (Wollmäuse und so). Einen schönen Tag noch
    krangela

    AntwortenLöschen
  11. Na das ging ja schnell, keine Fensterbank, nur lüften ;-)

    Dafür werde ich mich dem angefangenen Chaos von gestern widmen.

    AntwortenLöschen
  12. ok ich hab dann heute frei, nicht das das Schlafzimmer aufgeräumt ist ... oh nein, aber Fensterbänke gibt es dort nicht... gelüftet ist schon ... hach mal sehen ich finde bestimmt für heute eine Ecke ;-)

    lg
    conny

    AntwortenLöschen
  13. Hier auch "frei" - denn wir haben nur Dachfenster im Schlafzimmer :)

    Danke für die tolle Seite, ich komme jeden Tag vorbei und hole mir Inspirationen!

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  14. Da hab ich aber Glück gehabt. Ich habe nämlich keinen Nachtschrank, weil mein Bett direkt unter dem Fenster steht. Und deshalb hab ich meine Nachtschrank-Fensterbank schon neulich ...hust...heute morgen aufgeräumt und saubergemacht. Mit Wecker, Haagummidose und Taschentüchern sind auch nur noch drei Dinge geblieben.

    AntwortenLöschen
  15. Auf meinem Fensterbrett habe ich nur zwei Dinge gefunden: eine Stecknadel und eine tote Mücke. Muss ich die tote Mücke nun zurücklegen oder darf die in den Bio-Müll? Wirklich dekorativ ist sie ja nicht...

    Die Stecknadel habe ich natürlich entstaubt, poliert und zurückgelegt.

    AntwortenLöschen
  16. Auch hier: Keine Fensterbank im Schlafzimmer.
    Also Durchlüften und anderen Kruscht beseitigen.

    AntwortenLöschen
  17. Danke für den Tipp. Meine Pflanzen danken dir die schon lange nötige Dusche. Mehr war auf meinen Fensterbrettern (ich hab gleich beide gemacht ;o)) nicht zu finden. Nun strahlen die Pflanzen, zurück auf den Fensterbrettern.
    lg sandra

    AntwortenLöschen
  18. Mmm ich lüfte zwar jeden tag, aber immer nur auf Kipp, da ich eben noch bei meinen Eltern wohne (bin ja erst 18) und daher steht da mitlehrweile doch ne menge auf der Fensterbank (nur decko, Blumen, und Teelichtgläser.)
    Mmm werde aber Trotzdem mal das Fenster auf machen, Fensterbank ist for kurzen auf geräumt und geputzt worden...

    AntwortenLöschen
  19. Ich melde mich dann hiermit mal und gebe mich zu erkennen ;)

    AntwortenLöschen
  20. Die Woche fängt gut an - Dachschrägenfenster ohne Fensterbrett im Schlafzimmer. Da habe ich einfach nur mal tief Luft geholt am offenen Fenster - auch schön!

    AntwortenLöschen
  21. Zum Glück steht auf meiner Schlafzimmerfensterbank auch nichts;) Dafür habe ich dann die fenster geputzt, Vorhänge abgehängt und gewaschen. die strahlen jetzt wieder... Und da es sos chön war auch die im Wohnzimmer;)

    und von letzter Woche die Aufgabe mit dem Nachttisch nachgeholt, das war wirklich nötig... bei mir steht jetzt die Nachttischlampe, 2 Bücher ( müssenin die Bücherrei) Papier und Stifte für die Ideen beim einschlafen...

    und als Bonbon habe ich mich auch gleich über die Schublade hergemacht... was man so alles findet;9 Sind erst vor 3 Jahren hier eingezogen und genauso lange liegen darin schon Zettelchen... weg damit... Die Papiersammler werden nächstes mal ihre Freude haben.....

    Lg und ich freue mich auf morgen

    Silke

    AntwortenLöschen
  22. Jipiieh, kaum was zu tun heute, da stehen nur drei Windlichter... und meine zu Weihnachten bekommene Küchenreibe, die zum Ohrringhalter umfunktioniert wurde, aber noch nicht behängt war. Das hab ich dann doch gleich mal in Angriff genommen und nun ist die Reibe bunt behängt.

    Ach ja: 9g Müll entsorgt (ausgebrannte Teelichte) :)

    AntwortenLöschen
  23. Ach, ist das schön!!! Auch ich hab es mit dieser Aufgabe sehr leicht, weil wir im Schlafzimmer "schräge" Fenster haben. Und das Lüften ist natürlich heute vormittag bei herrlichstem Sonnenschein passiert.
    Und weil heute Montag = Schontag ist, genieße ich den Abend und bin auf die morgige Aufgabe gespannt.
    LIebe Grüße von Marlene

    AntwortenLöschen
  24. Große Freude.. bei mir stehen zur Zeit nur zwei Dekostücke!!!Darf ich jetzt etwas dazustellen???
    GGLG und danke für deine wunderbaren Anregungen!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  25. na wenigstens einmal ordentlich...
    dafür habe ich schon in der Küche begonnen, die Plastikdosen auszusortierten - noch wiegen und notieren.
    bis morgen
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  26. Also: im Schlafzimmer habe ich ein Fenster bestehen aus 3 Teilen und eine Fensterbank und auf der stehen definitiv nur 2 dekorative Dinge... noch ist also ausruhen angesagt :-)
    Aber ich fürchte, bei mir sind andere Leichen im Keller *hihi*...
    Weiter so und viele Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  27. Super, auf meiner Fensterbank liegt nur der "Fenster-Offen-Halter" :-)
    Dafür die Vorhänge in die Waschmaschine gesteckt, die waren schon seeeehr lange überfällig und heute war Waschtag, das passte perfekt! Mmmmh, das riecht jetzt fein in meinem Schlafzimmer...

    AntwortenLöschen
  28. Erledigt! *freu*
    Eigentlich hasse ich ja Ordnung machen und Aufräumen. Aber jeden Tag bin ich glücklich, wenn ich eine deiner Aufgaben erledigt habe. Danke :)

    Übrigens habe ich am Sonntag auf meinem Blog von dir berichtet.

    Liebe Grüße,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  29. Meine Mama hat mir den Blog empfolen, ich bin zwar erst 13, aber die unordentlichste im ganzen Haus*hüstel*. Meine Probleme liegen zwar eher bei Schmutzwäsche*werde rot* und Schulsachen auf dem Boden, aber als wir (Mama&ich) das gelesen haben mussten wir so lachen! Rate mal was auf meiner Fensterbank steht!?! Eine halb vertrocknete Pflanze vom letzten Geburtstag, eine Muschelsammlung vom letzten Urlaub und ein (großes!) Schälchen voll mit allerlei Krimskrams! Hahahaha!!! Kannst du/sie hellsehen?!?!? Naja, aber die Tipps sind super und bei den 5min. Müll einsammel hab ich 4,1(!) kg zusammen bekommen!(mit [fast] allen alten Schulheften und Zeitschrifen)

    AntwortenLöschen
  30. Was ein Glück hab ich nur Balkontüren im Schlafzimmer, so dass ich um diese Aufgabe herum gekommen bin :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts