Dienstag, 29. März 2011

Heute: 15 min noch 'ne Ecke


Die erste Ecke des Flures habt ihr schon bezwungen. Sieht es in der gegenüberliegenden auch schon hübsch aus? Oder wartet die auf den Wink der Ordnungshüterin? Falls ja, dann winke ich heute mal ganz kräftig. In unserer Wohnung ist diese Ecke nur ganz schmal und wird gerne als Abstellplatz für Dinge verwendet, die "aus dem Haus" müssen. Heute sieht es dort so aus: 



Nicht das jetzt jemand denkt: "Boah, die Frau war shoppen und hat nun unendlich viele neue Schuhe."!
Ne, dat hat se nich! Die Kartons sind alle leer. Ich bin einfach ein Freund des Recyclings und da ich meine E*BAY-Verkäufe auf den Postweg bringen muß und in unmittelbarer Nähe einen entzückenden Schuhladen  mit den nettesten Verkäuferinnen habe, hole ich mir dort immer meine Versandverpackung! Sehr praktisch und umweltschonend zugleich!

Doch zurück zum eigentlichen Thema: Diese verschwinden dann so nach und nach. Dann ist das Eckchen wieder frei!

Und da ich nun doch nicht in eure Wohnungen luschern kann, gibt es auch keine "1., 2., 3., - Anleitung" heute dafür sondern nur den Schubs, heute 15 min dieser einen Ecke zu widmen. Falls es zuviel sein sollte.... macht einen Anfang und an einem für euch freien Tag einfach weiter!


Wir sehen uns morgen!

Eure Ordnungshüterin

1 Kommentar:

  1. Jetzt haben wir die Qual der Wahl:
    gemäß Mondkalender ist heute günstig für's Fentster putzen und gemäß Ordnungshütervorschlag ist (zumindest bei mir) die Ecke hinter der Garderobe fällig ... hm ...
    Da wir im Flur eh nur zwei echte Ecken haben, werde ich mir nach Feierabend dann die Fenster vornehmen :-)
    Strahlenden Grüße
    Lehmi

    AntwortenLöschen