Donnerstag, 4. August 2011

Heute: 5 min Gummi geben

Da bleiben wir doch gleich mal in der Waschabteilung. So eine Waschmaschine hat ja ganz schön viel zu tun. Also, bei uns auf alle Fälle. Ich habe mich vor mittlerweile 11 Jahren für ein ganz gutes Modell entschieden (Manchmal muß man ein bißchen mehr Geld ausgeben...) und ich habe eine kombinierte Maschine, sprich Maschine und Trockner in einem. Alle hatten mir abgeraten, aber allein der Umstand, daß ich keine zwei großen Teile in der Küche geschweige denn im Bad unterbringen konnte und Zwillinge ins Haus standen, blieb mir keine andere Wahl und ich habe die Entscheidung dafür bis heute nicht bereut. 

Das Maschinchen sollte aber auch ein bißchen Liebe abbekommen. Sprich: Gepflegt werden. Den ersten Schritt haben wir gestern schon gemacht. Heute widmen wir uns den Äußerlichkeiten.


  1. KZW auf 10 min stellen.  Eimer mit Wasser und Spüli füllen. Trockenes Tuch zur Hand nehmen.
  2. Zur Waschmaschine gehen. 
  3. Nun liebevoll das Maschinchen von allen erreichbaren Seiten schön sauber machen. So richtig mit Schmackes.
  4. Das Maschinchen öffnen. Egal ob Top- oder Sidelader. Und auch dort reinemachen. Besonders bei den Sideladern den Gummi beachten. 
  5. Nun mit dem trockenen Tuch hübsch nachwischen und....
  6. FREUEN!

Eure Ordnungshüterin

Kommentare:

  1. Uijuijui....ich dachte immer "Dreck hält zusammen".
    Bis vor Kurzem gab´s hier auch eine Kombimaschine, die hab ich immer nur entflust und sie hat knapp 17 Jahre durchgehalten....bei mehr Pflege sicher noch länger. Hätt´ich doch diesen Blog eher gelesen!!

    jetzt "kombilose" Grüße

    Siggi

    AntwortenLöschen
  2. Nun, liebe Ordnungshüterin,
    erst mal ein herzliches "Willkommen zurück" an dich!

    Und dann muss ich leider sagen, dass das für mich (leider oder auch nicht leider)nicht die Jahreszeit für ordnungshütende Maßnahmen im Haus ist, denn draußen warten Gurken, Bohnen, Zucchini, rote Rüben und vieles mehr.

    Waschmaschine: kürzlich mussten wir unsere Waschmaschine auch innerlich reinigen, denn sie stank zum Himmel! Wir haben alles aufgeschraubt und alles geschrubbbt, was greifbar war, dann Kochwäsche und danach ging es wieder....

    ...Es ist schön, dass du wieder da bist, aber ich werde nur sporadisch mitmachen.

    liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. Siggi, das ist gut: Dreck hält zusammen! :)))
    Danke liebe Ordnungshüterin, dass du uns auf eine andere Spur bringst! :) LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anregung! Die Maschinen hatten es echt nötig!
    Schön, dass du wieder online bist!
    Dir alles Gute!!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Danke für den Tipp des Tages! Dadurch ist wieder etwas Schwung in meinen Putz-Alltag gekommen. :)

    AntwortenLöschen