Heute: Am Weihnachtsbaume, die Lichter brennen.... wirklich????





Der Weihnachtsbaum liefert jedes Jahr genug Sprengstoff. Es sollen schon Ehen an diesem Thema kaputtgegangen sein....   Baum schief, falschen Baum gekauft, Baum zu groß, Baum zu klein, Baum nadelt, Baum hat keine ordentliche Spitze, Baum stinkt nach Katerpuller, Baum ist eine Krücke, keinen Baum mehr bekommen, Baum fällt um, Baum brennt ab.... und natürlich zu wenig Lametta:




Meine Verneigung vor Herrn von Bülow! 
Hoffentlich hat der liebe Gott nun mit ihm genauso viel Spaß, wie wir es hier zu seinen Lebzeiten hatten.




Heute ist die Beleuchtung dran. Auch da der alte Gewissensstreit: elektrisch oder Kerzen? Ich hatte schon beides. Und ich bin wieder bei den elektrischen "Kerzen" gelandet. Ich mag es, den Baum nach dem Aufstehen zu beleuchten und mich einfach an dem kuscheligen Gefühl zu berauschen. Das ginge bei uns nicht mit Kerzen. Also: Kerzen auf dem Tisch und nicht am Baum. Manche Kompromisse muß man einfach schließen.





Prüft doch mal, ob alle Lichter funktionieren. Einfach den Stecker in die Steckdose stecken und abwarten. Meine brennen! Und sollte euch vor dieser Aufgabe gruseln, weil die Lichterkette ein einziger Kabelsalat ist... BRINGT ES HINTER EUCH!  Am Wochenende werden sich bestimmt 20 min finden (Kurzzeitwecker) für das Entwuseln. Ohne Druck! Klemmt die Lichter auf ein einfaches Stück Pappe. Schön der Reihe nach. Und wenn alle Hoffnung verloren ist, dürft ihr euch auch gerne eine neue Kette gönnen!

Glühbirnen kann man im Fachhandel auch nachkaufen! Oder im Internet: hier zum Beispiel.


Ich wünsche euch einen 
entspannten und ordentlichen 1. Advent!


Eure Ordnungshüterin







Kommentare

  1. Hast du bei uns Mäuschen gespielt? Wir stehen am 24. jedes Mal kurz vor der Scheidung (und zwischen den Jahren dann noch mal, aber das ist ein anderes Thema). Ich werde den Lichtertest für dieses Wochenende anregen. Danke für die Erinnerung!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Erinnerung! Wir haben zwar immer echte Kerzen am Baum, aber im Keller liegt seit Jahren eine Lichterkette, die ich in den Wintergarten hängen will und bisher regelmässig vergessen habe...

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
  3. wir haben einen anderen kompromiss- echte UND elektrische birnchen. für besondere anlässe, wie heilig abend werden die echten mitangebrannt und ansonsten eben nur die elektrischen. und- meine ketten funktionieren-bis auf eine- ganz wunderbar!
    liebe grüsse
    sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte vor 2 Jahren nicht nur die Trennung vom Ex, sondern auch ENDLICH die Trennung von der hässlichsten Lichterkette der Welt, die hab ich ihm freimütig mitgegeben ;-)

    Seither habe ich sündteure kabellose Kerzen mit Fernbedienung. Ein Traum! Krinner Lumix in rot, 15 Stück. Ich bin immer noch hingerissen. Allerdings brauche ich dafür noch 15 Batterien

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    na dann so langsam ahne ich Endspurt, aber ich befinde mich derzeit noch in der Planungsphase des Adventskranzes *hüstel..... und die Befüllung der 48 Tütchen für den Aventskalender.

    Ich möchte auch umstellen auf elektrisch. Mir ist das einfach zu unheimlich - wenn auch wunderschön - echte Kerzen am Baum.

    LG
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. mein ex hat die letzten gemeinsamen weihnachten in allerletzter minute einen hässlichen, viel zu großen baum heim gebracht. ich hatte aber nur schmuck für einen kleinen baum, also konnte ich nur die vorderseite spärlich behängen... war aber nicht der trennungsgrund ;) auch ich hab beides, die echten kerzen für die stimmung an heilig abend, die anderen für gefahrlose beleuchtung später.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts