Heute: Aua, aua...

Auch die Weihnachtszeit birgt eine Menge Gefahren für Leib und Leben. Wir reden jetzt nicht über brennende Adventskränze und Weihnachtsbäume. Da nur mein Tipp: Immer an die Kerzen denken!!! Ich bin vor einiger Zeit auf dem Weg zur Arbeit mir nicht sicher gewesen, ob ich die morgendliche Kerze auf dem Frühstückstisch ausgemacht habe.... Ende vom Lied: Raus aus der U-Bahn, zurück nach Hause, Kerze war NATÜRLICH aus, wieder in die U-Bahn, zu spät gekommen.... Gut, aber nicht mit diesem doofen Gefühl den ganzen Tag am Schreibtisch zu sitzen und immer daran zu denken, daß die Bude abgefackelt ist, war mir den Anranzer wert! 


So, wir reden heute aber eher über die kleinen Wehwehchen: zu voller Bauch (da hilft Natron), Verbrennungen (da hilft Brandsalbe), verrenkter Rücken und steifer Hals (da hilft ABC-Pflaster oder Salbe, Wärmekissen), Schmerzen aller Art und natürlich Pflaster, immer wichtig!!! 

Und sucht euch bitte gleich die Nummer der Notfallambulanz heraus und den Apothekenplan!  Dann ist man sofort handlungsfähig, falls wirklich was passiert!




Überprüft heute mal eure Hausapotheke. Falls euch abgelaufene Medikamente über den Weg laufen, dürft ihr die gleich mal entsorgen. Hier findet ihr noch einen Artikel zur "richtigen" Entsorgung.

Und alles, was nicht mehr vorhanden ist, schreibt ihr euch auf eure Einkaufsliste! 

Das waren meine Tipps für die Vorbereitung auf eine geruhsame Vorweihnachtszeit. Ab morgen öffnen wir hier jeden Tag ein Türchen... seid gespannt!


Viel Spaß dabei!


Eure Ordnungshüterin



Kommentare

  1. Schon wieder nichts zu tun heute *kicher*.
    Die Hausapotheke wird regelmäßig überprüft - Apothekenplan hängt immer am Kühlschrank (und nützt da nix, wenn man spontan zu Notdienst muss und das Teil vergisst *grummel*) - Notdienste sind uns hinreichend bekannt. Und - die Nummer vom GIFTNOTRUF ist im Telefon gespeichert (sehr sehr wichtig!!!).

    LG, Schlumpii

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,das ist ja echt guter Tip...da denkt mann erst dran wenn es zu spät ist....

    Und mit den Kerzen (in meinem fall meistens auch noch Bügeeisen) hilft mir immer:
    Beim ausmachen(ausblasen) laut sagen->
    "Bügeleisen AUS,Kerze AUS"
    Hört sich komisch an,aber daran kann mann sich eher errinern .Vieles macht man so "mechanisch" aber laut gesagtes hilft mir.Dir vileicht auch :)
    LG laualau

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts