Donnerstag, 17. November 2011

Heute: Rund muß er sein!





MUß er natürlich nicht. Aber meiner ist es.... mein Adventskranz. Und ich hatte eine ganz genaue Vorstellung, wie er dieses Jahr aussehen sollte: Bestrickt! Da gab/ gibt es nur ein Problem: Ich kann nicht stricken!!! 

Es half ein Pulloverfund auf dem Flohmarkt: Wollweiß, Strick, Gr. 164, 1 Euro.  Perfekt!

Frohen Mutes habe ich die Schere gezückt und aus den Ärmeln mir einen "Adventskranzpullover" hingebastelt. Es ist nicht eine Masche weggelaufen und endlich bekamen meine stumpfe Sticknadel und das alte graue Stopfgarn eine Aufgabe. Nun fehlt nur noch die Dekoration. Aber vorbereitet ist er schon mal.






Und weil der Pullover noch nicht vollständig recycelt war, habe ich meiner kreativen Ader nochmals freien Lauf gelassen. Vorder- und Hinterteil sind eine Kissenhülle geworden. Die Kiltnadel bleibt nicht auf ewig dort. Ich muß nur noch die passenden Knöpfe auf dem Flohmarkt finden!





Den Rollkragen habe ich mit roter Wolle eingefaßt und so bekam der Zinkeimer meiner dänischen Duftgeranie einen wärmenden Überzug.






Nun zu euch: 

Wie soll euer Adventskranz aussehen? 
Habt ihr schon Einfälle? Wenn ja: Aufschreiben. Vorräte prüfen. 
Ist der Strohkranz noch da? 
Oder müßt ihr euch noch einen Kranz basteln? 
Wollt ihr euch den lieber kaufen?  Aufschreiben, aufschreiben, aufschreiben. 
Und am Wochenende die Einkaufsliste abarbeiten. 
Es ist noch genug Zeit. 
Hört auf, die Dinge aufzuschieben. Das habt ihr doch jedes Jahr gemacht und jedes Jahr wurde die Zeit knapp. 

Gönnt euch die Freiheit zu wissen: Ich habe es fertig! 

Es gibt nichts Besseres!



Eure Ordnungshüterin




Kommentare:

  1. Ein gestrickter Adventkranz - gute Idee.
    Schade, dass der Pullover nicht grün war ;)
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee! Gaaaanz große Klasse dein bestrickter Adventkranz!

    Liebe Grüße
    Martina

    p.s.: unser Kranz wird heuer blau dekoriert.

    AntwortenLöschen
  3. Unser Adventskranz wird nciht rund, sondern ca. 70 cm lang, so kann er in die Tischmitte und bei bedarf auch an den Tischrand gestellt werden. Ansonsten ganz klassisch, innen aus Zeitungspapier ( kann dann komplett entsorgt werden) und außen mit Tanne und Buchs ( aus dem Garten). Die Rohform werde ich morgen vorbereiten und gebunden wird er dann am Samstag - In der Waldorfschule ist das immer ganz nett, verschiedene Materialien und man muß hinterher nciht selbt aufräumen;) Ok, Kerzen muß ich noch besorgen und die Deko lasse ich mich inspierieren, wahrscheinlich Naturmaterial, wie Orangenscheiben, kleine Äpfelchen und Nelken, Chillis ect......

    Ich freue mich schon aufs binden.....

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Du kommst ja auf Ideen.
    Klasse was frau aus so einem alten Pullover alles zaubern kann.
    LG Conny

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du ja toll hinbekommen! :.D

    Und danke, danke, dass es bei dir in der Vorweihnachtszeit wieder rund geht. Ein schöner Anlass, um mitzumachen, obwohl ich schon von Anfang an hier mitlese *räusper*

    Mein Adventskranz soll übrigens mit Wolle umwickelt werden. Da muss man auch nicht stricken … obwohl ich es könnte ;.)

    ps: Seit gestern walze ich täglcih 5 Minuten durch alle Zimmer … und LIEBE dein System :.D

    AntwortenLöschen
  6. Der Strickkranz ist eine tolle Idee, das sieht wunderbar aus. Ich habe hier ein paar alte Lederknöpfe liegen. Die könnten schön dazu aussehen. Ich schicke Dir gerne welche!
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ordnungshüterin

    Vielen Dank für die täglichen Tipps. Der heutige ist schlicht genial - da bleibt nichts übrig. Und die entstandenen Sachen sind so was vor schick! Kompliment für deine Kreativität.

    Liebe Grüße, Regula

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ordnungshüterin,
    Deine Tipps und die tägliche Kolummne verschaffen mir ein Gefühl, das ich bislang nicht kannte: Ich denke relaxt an die kommende Advents- und Weihnachtszeit.
    1000 Dank dafür! Kerstin

    AntwortenLöschen